Leoben Fakten – Zweitgrößte Stadt in der Steiermark 

Nach Graz eine der größten Städte im Bundesland Steiermark mit über 24.000 EinwohnerInnen und trägt den gleichen Namen wie der Bezirk selbst. In Leoben befindet sich die sehr bekannte Montanuniversität. Durch das starke industrielle Netzwerk ist Leoben ein perfekter Standort für GründerInnen. Mit der zentralen Lage ist mit in nur 90 Minuten in Wien und in 50 Autominuten in Graz. In ganz Leoben befinden sich cirka 3000 Betriebe. Davon sind ca. 50 Industriebetriebe und die große Mehrheit sind Handwerker- und Handelsbetriebe.

Fakten zur Stadt Leoben:

Kurzfassung Quelle: Leoben.at, Stand Mai – 2020

  • 28.155 EinwohnerInnen, davon 14.389 männlich und 13.766 weiblich und 13.748 Haushalte
  • Das Stadtgebiet hat einen Umfang von 53km

Leoben ist aufgeteilt in zehn Katastralgemeinden:

  • Donawitz
  • Göß
  • Gößgraben-Göß
  • Judendorf
  • Leitendorf
  • Leoben
  • Mühltal
  • Prettach
  • Schladnitzgraben
  • Waasen
Leoben Stahl Maschinenbau Unternehmen
leoben stahl montan

Die größten Betriebe in Leoben lt. leoben.at sind:

  • Brauerei Göss
  • Hüttenwerk Donawitz der Voestalpine AG
  • Novopan Holzindustrie
  • AT&S
  • Mayr-Melnhof Holz GmbH
  • Knapp Systemintegration GmbH
  • RHI Technologiezentrum Leoben
  • Leoben City Shopping

Der Bezirk Leoben besteht aus folgenden 16 Gemeinden:

  • Eisenerz mit 3900 EinwohnerInnen
  • Kalwang mit knapp 1000 EinwohnerInnen
  • Kammern im Liesingtal mit 1600 EinwohnerInnen
  • Kraubath an der Mur mit 1300 EinwohnerInnen
  • Stadtgemeinde Leoben mit über 24000 EinwohnerInnen
  • Mauterin in Steiermark mit 1700 EinwohnerInnen
  • Niklasdorf mit 2400 EinwohnerInnen
  • Proleb mit 1500 EinwohnerInnen
  • Radmer mit 500 EinwohnerInnen
  • St. Michael in Obersteiermark mit 3000 EinwohnerInnen
  • Sankt Peter-Freienstein mit 2300 EinwohnerInnen
  • St. Stefan ob Leoben mit 1900 EinwohnerInnen
  • Traboch mit 1400 EinwohnerInnen
  • Trofaiach mit 11100 EinwohnerInnen
  • Vordernberg mt 1000 EinwohnerInnen
  • Wald am Schoberpaß mit 500 EinwohnerInnen

Firmeneinträge in der Kategorie „Ingenieurwesen, Technik u. Energie“